Fragen & Antworten

Mit welchen monatlichen Kosten muss man rechnen?

Wenn Sie die Kameras per Kabel oder per Richtstrahl mit ihrem Router verbinden, gibt es keine monatlichen Kosten.

Einzig beim System Mobilfunk müssen Sie eine zusätzliche SIM Karte, welche wir in unseren HW 17 einbauen, bereitstellen. (je nach Anbieter ca. Fr. 10/Monat) Die SIM Karte können Sie ganz einfach per Telefon bei Ihrem Mobilfunkanbieter bestellen.

Spielt es eine Rolle, welches Natelabo ich habe?

Grundsätzlich nicht.
Unsere Erfahrung zeigt aber, dass in unserer ländlichen Gegend Swisscom nach wie vor die beste Netzabdeckung bietet. Je nachdem, wie viele Kameras Sie im Betrieb haben und welche Bildqualität Sie wünschen, ist ein stärkeres Natelabo von Vorteil.

Warum bietet Hofwaechter keine W-LAN Kameras an? 

Ganz einfach darum, weil jede Kamera mit Strom gespiesen wird und daher ohnehin eine Kabelverbindung benötigt wird. Bei kleineren Kameras wird das Videosignal im gleichen Kabel wie die Spannungsversorgung übertragen (POE). Bei den grösseren Modellen erfolgt die Speisung über ein separates Kabel.


Ich habe noch kein Smartphone. Kann ich das Bildmaterial trotzdem auf meinem Natel anschauen?

Nein, ein Smartphone (mit ios oder Android) ist Voraussetzung.


Kann man das Bildmaterial auch abspeichern?

Ja, dies ist auf verschiedene Arten realisierbar. Lassen Sie sich dabei von uns beraten.
Wichtig dabei, unbedingt Datenschutz beachten.